IMG_2516

Sensationeller Tag für Fans: Mit Martin Gruber und dem Heimatkanal “Auf den Spuren der Bergwacht”

Martin Gruber, den Star der TV-Serie “Die Bergretter” / “Die Bergwacht”, konnte man gestern beim Fan-Wandertag “Auf den Spuren der Bergwacht” ganz persönlich Kennenlernen. Vom Tourismusverband Ramsau am Dachstein und dem Heimatkanal (Deutschland) wurde der gelungene Wandertag mit den “richtigen” Ramsauer Bergrettern zu den Original-Drehorten mit einem abschließenden Schmankerlabend und Autogrammstunde organisiert. Die Produktionsleitung der ndF:neue deutsche Filmgesellschaft, gewährte allerhand Einblicke in den Drehalltag. Die Fans, die hunderte Kilometer weit angereist waren, um ihren Star zu treffen, wurden nicht enttäuscht.

>>>>> zum BILDERALBUM auf flickr
>>>>> zum Video auf Heimatkanal.de

 

Samstag, 13. Oktober, 9 Uhr: Reinhard Ehret (GF Heimatkanal) und Elias Walser (GF Tourismusverband Ramsau am Dachstein) begrüßten die knapp 100 Teilnehmer zur Fanwanderung. Frank Hechler (Produktionsleiter ndF) öffnete anschließend die Bergretter-Zentrale für die Gäste und stand für Fragen zur Verfügung. Bilder von den Dreharbeiten waren genauso zu bewundern, wie die gesamte Kulisse. Man konnte am Platz von Seriendarsteller “Toni” Platz nehmen, sich hinter das Lenkrad des Bergretter-Jeeps setzen und in die Serie eintauchen.

Es ging anschließend weiter zur Gruberstube, in der Serie bekannt als “Pension Marthaler”, Andreas’ (Martin Gruber) Elternhaus. Die Wirtin Christine Prugger begrüßte und lud ein, einen Blick in die Küche sowie die Gaststube zu werfen. Bilder von den Dreharbeiten selbst, liefen auf einem Bildschirm.

Die Wanderführer waren keine geringeren als die Ramsauer Bergretter – die richtigen nämlich. Sie sichern die Filmstars bei den Dreharbeiten und sind sogar manchmal als Double im Einsatz. Und daher wissen sie auch viel über die Serie zu erzählen.

 

>>>>> zum BILDERALBUM

An Emilies Hof angekommen, wurden die Gäste von der ndF und dem Hofherrn Peter Perner begrüßt und man war zur Besichtigung von Emilies Küche, Stube und Hof eingeladen.

Mit dem Bus ging es weiter zur Dachstein Seilbahn. Sky Austria lud die Teilnehmer zur Jause ins Gletscherrestaurant auf 2.700 m. Leider hüllte sich der höchste Berg der Steiermark in Nebel. Nichtsdestotrotz war die Laune außerordentlich gut, führte der Tourismusverband anschließend nicht nur durch den Eispalast sondern auch durch die Maschinenräume der Dachstein Seilbahn.

Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und wurde unter anderem zur Wanderung über den 5-Hütten-Weg genutzt.

 

Ab 17.30 Uhr stieg dann die Spannung wieder an. Zunächst konnte man noch Kulissen-Nachbauten, an denen aktuell gearbeitet wurde, begutachten. Um 18 Uhr öffneten sich dann die Türen der Waldschenke zum Schmankerl Abend. Begrüßt wurden die Gäste von den Ramsauer Spitzbuam und der Moderatorin des Heimatkanals, Sonja Weißensteiner. Nach dem Abendessen war es dann soweit: Martin Gruber betrat kurz die Bühne, um gleich zu seinen Fans zu gehen und sie persönlich zu begrüßen, von Tisch zu Tisch. Dabei beantwortete er die vielen Fragen, die von den Gästen auf Kärtchen geschrieben und von der Moderatorin vorgelesen wurden. Die Kamera übertrug dabei live in alle Stuben der Waldschenke, alle hatten jederzeit Blickkontakt mit ihrem Star.

Nach der ersten Frage-Runde wurden noch Outtakes aus der aktuellen Produktion gezeigt und Interviews mit Heri Eisl und Frank Hechler geführt. Dann aber gehörte der restliche Abend Martin Gruber und seinen Fans. Er nahm sich sehr viel Zeit und erfüllten jeden Autogramm- und Fotowunsch!

Die Dreharbeiten der aktuellen, vierten Staffel sind bald beendet, dann geht es für den Münchner erst einmal auf Urlaub. Aber im nächsten Jahr heißt es wieder “Die Bergrettung – Staffel 5″. Man darf sich also auf ein Wiedersehen mit Martin Gruber in Ramsau am Dachstein freuen. Staffel 4 wird ab 3. Jänner 2013 am ZDF, immer donnerstags um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

 

Hier geht’s zur Fan-Wanderung 2013!

 

2 Antworten
  1. Gustav Höllmüller says:

    Ein sehr gelungenes Wochenende ” Auf den Spuren der Bergwacht”.
    Einen herzlichen Dank dafür an Heimatkanal, und auch an die Bergwacht Ramsau.
    Ebenso an Martin Gruber, der sich viel Zeit nahm für seine Fans.

    Viele liebe Grüße an Euch alle,

    Gustav u. Josi Höllmüller

    Antworten
    • Monika Klee says:

      Liebe Familie Höllmüller,
      vielen Dank! Auch uns freut es, wenn es Ihnen gefallen hat. Wir werden Ihre Nachricht gerne auch an die Produktion und den Heimatkanal weiterleiten.
      Liebe Grüße vom Tourismusverband Ramsau am Dachstein,
      Monika Klee

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>